Wissen und Beruf

Wissenswertes aus der Arbeitswelt

25
Jun

Auslandsjahr – Wann ist der richtige Zeitpunkt?

Viele Schüler, Abiturienten und Studenten möchten gerne für eine Zeit lang ins Ausland gehen. Die Fremde reizt und man tut außerdem noch etwas Gutes für seinen Lebenslauf. Sei es als Au-Pair, soziales Jahr oder als Sprachaufenthalt – Möglichkeiten gibt es hierbei genug. Doch vielen stellt sich die Frage, wann der richtige Zeitpunkt ist, ein Auslandsjahr einzulegen. Dazu muss gesagt werden, dass es eigentlich keine Faustregel für alle gibt. Dies kommt sowohl auf die persönliche Situation, die eigenen Wünsche und auch die äußeren Umstände an. Für manche muss zum Beispiel die finanzielle Lage vorab geklärt werden. Gibt es noch genügend Geld, das die Eltern zur Verfügung stellen können, oder ist es notwendig, vorher erst etwas Geld zu sparen? Zwar sind auch externe Finanzierungsmöglichkeiten eine Wahl, doch hierfür müssen vorab Anträge gestellt werden. Prinzipiell ist es jedoch bei jedem Auslandsaufenthalt wichtig, gut zu planen.

Während der Schulzeit oder als Student ins Ausland gehen

Für viele Schüler, die ein Abitur in 12 Klassen statt 13 angestrebt haben, ist ein Auslandsjahr während der Schulzeit ein guter Moment. Aber man kann auch direkt nach dem Abitur ein Jahr im Ausland verbringen. In beiden Fällen fängt man dann mit etwa 19 Jahren mit dem Studium an. Ein schönes Alter, denn so hat man schon einige Erfahrungen mehr gesammelt und ist somit den Herausforderungen des Studierens besser gewachsen. Als Student gibt es ebenso gute Möglichkeiten. Mit dem Erasmus Programm lassen sich die Studienpunkte sogar für das eigene Studium anrechnen. So wird weniger Zeit verloren.

Doch auch wer ein soziales oder ökologisches Jahr macht, sammelt viele neue Erfahrungen außerhalb gewohnter Strukturen. Hierbei kann man gut die Zeit zwischen Studium und Beruf nutzen. Solche Übergangsmomente sind für Auslandsaufenthalte ideal, da weder Schule noch Studium unterbrochen werden muss. Auch nach der Ausbildung bietet sich daher ein Auslandsjahr an. Hier hat man den Vorteil, dass man Gelerntes auch gleich in die Praxis umsetzen kann. Zum Beispiel innerhalb eines Praktikums hat man hierzu die Möglichkeit. Wer unsicher ist, wann der richtige Zeitpunkt ist, ins Ausland zu gehen, holt sich am besten Rat bei Freunden und Bekannten, die schon einmal die Erfahrung gemacht haben. Die haben nämlich meistens einen ähnlichen Hintergrund.

Comments are closed.